Mauritshuis


Mauritshuis
Mauritshuis
 
['mɔuritshœjs], barockes Stadthaus in Den Haag (Niederlande), 1633-44 für Prinz Moritz von Nassau-Siegen (* 1604, ✝ 1679) erbaut. 1822 wurde das Mauritshuis als Museum mit Gemälden von P. P. Rubens, A. van Dyck, J. Steen, A. von Ostade u. a. eröffnet; später weitere Kunstwerke u. a. von J. Vermeer van Delft, R. van der Weyden und Rembrandt. Seit Ende des 19. Jahrhunderts Ausbau der Sammlungen, die heute zu den bedeutendsten der niederländischen Malerei und Skulptur des 14.-18. Jahrhunderts zählen.

Universal-Lexikon. 2012.